Jahreshauptversammlung des SV Löhne Obernbeck

Ges­tern war die Jah­res­haupt­ver­samm­lung bei uns im Ver­ein (SV Löhne Obern­beck). Auf der Tages­ord­nung stan­den unter ande­rem die Neu­wahl eines Vor­stan­des und einige Ehrungen.

Mit etwas Ver­spä­tung wurde die Jah­res­haupt­ver­samm­lung durch unse­ren Vor­sit­zen­den Kurt Quern­heim eröff­net. Los ging es dann mit den Berich­ten aus den ein­zel­nen Abteilungen.

1. Mann­schaft

Peter Rott­mann, der Trai­ner der 1. Mann­schaft, ver­deut­lichte kurz die aktu­elle Situa­tion. Auch wenn die 1. Mann­schaft auf einem Abstiegs­platz über­win­tert hat, schätzt er die Chan­cen die Klasse zuhal­ten gut ein. In der Hin­se­rie hatte der SVLO mit Aus­fäl­len (Ver­let­zun­gen) von Stamm­spie­lern zu kämp­fen, was sicher­lich auch mit dazu beige­tra­gen hat, dass die Hin­se­rie nicht so erfolg­reich war.

2. Mann­schaft

Bei der 2. Mann­schaft gabe es anfäng­li­che Schwie­rig­kei­ten, die aber schein­bar in den letz­ten Spie­len vor der Win­ter­pause abge­legt wur­den (3x Sieg, 3x Remis).

Jugend­ab­tei­lung

Sowohl der 1. Vor­sit­zende (Wolf­gang Lind­ner), als auch der Stell­ver­tre­ter (Dirk Vall­dorf) waren aus gesund­heit­li­chen Grün­den nicht anwe­send. Stell­ver­tre­tend berich­tete Andreas Wie­mann aus der Jugend­ab­tei­lung. Nach­dem in der letz­ten Sai­son die E-Jugend abge­mel­det wer­den musste, da es an Spie­lern man­gelte, wurde eine Spiel­ge­meinds­schaft (JSG Löhne) mit dem SV Bischofshagen-Wittel gegrün­det. Posi­tiv ist auch die stei­gende Anzahl an Jugend­li­chen die im Ver­ein spie­len. Eben­falls erfreu­lich sind die jüngs­ten Erfolge wie z.B. der Hal­len­stadt­meis­ter­ti­tel der A-Junioren.

Zu der Aus­sage das wir mehr Jugend­spie­ler haben, muss ich sagen ist das eine fast natür­li­che Folge der Grün­dung einer Jugend­spiel­ge­mein­schaft. Inter­es­san­ter dürfte wohl der wei­tere Ver­lauf der Spie­le­r­an­zahl in den nächs­ten Mona­ten und Jah­ren sein.

Alt­liga

Der Bericht der Alt­liga war wie auch in den ver­gan­ge­nen Jah­ren das High­light der Jah­res­haupt­ver­samm­lung, lei­der erken­nen das nur die Wenigs­ten *g*. Es wur­den sämt­li­che Spiele und Tur­niere auf­ge­zählt und das eigene Hal­len­tur­nier wurde gleich 5 mal ange­spro­chen. Alles in allem kann man sagen, dass auch in der Alt­liga alles super und posi­tiv ist.

Finan­zen

Unser Haupt­kas­sie­rer stelle kurz ein paar Sta­tis­ti­ken vor. Dabei stelle sich her­aus, dass die Mit­glie­der­an­zahl im letz­ten Jahr gering­fü­gig gesun­ken ist. Die sons­tige Ent­wick­lung aber durch­aus posi­tiv ist.

Ent­las­tung und Neu­wahl des Vorstandes

Nach den Berich­ten aus den Abtei­lun­gen wurde durch Die­ter Spier  bean­tragt den aktu­el­len Vor­stand zu ent­las­ten, die­ses wurde durch die Anwe­sen­den ein­stim­mig getan. Als Wahl­lei­ter über­nahm Die­ter Spier dann kurz­zei­tig die Lei­tung der Ver­samm­lung und stellte den neuen Vor­stand zur Wahl. Da sich der alte Vor­stand kom­plett bereit erklärt hatte noch eine Wahl­pe­riode zur Ver­fü­gung zu ste­hen, wurde am Block abge­stimmt. Der neue Vor­stand wurde dabei mit einer Gegen­stimme gewählt.

Jugend­raum für den SVLO

Beim Tages­or­dungs­punkt 8 ging es um einen Jugend­raum für den Ver­ein. Da kürz­lich das Brü­cken­haus inkl. des Jugend­rau­mes ver­kauft wurde, wurde ein Antrag bei der Stadt Löhne auf einen Zuschuss zu einem eige­nen Jugendraum/Vereinsheim gestellt. Die­ser Antrag wurde von eini­gen Poli­ti­kern der Stadt Löhne nega­tiv kri­ti­siert. Einer der Anwe­sen­den (E. Vie­ring) wollte sich dazu im Rah­men der Ver­samm­lung jedoch nicht äusßrn. Zwi­schen­zeit­lich zeich­nete sich eine ange­regte Dis­kus­sion zu dem Thema ab, zu die­ser kam es jedoch lei­der nicht.

Ehrun­gen

Zu guter Letzt wur­den noch eini­ger Sports­ka­me­ra­den für ihre Treue zum SVLO geehrt.

Anschlie­ßend been­dete der »alte« und neue Vor­sit­zen­der des SVLO die Versammlung.

Ein­ge­hende Suchanfragen:

, , , , , , , , ,

No comments yet.

Hinterlasse eine Antwort