Gestern war die Jahreshauptversammlung bei uns im Verein (SV Löhne Obernbeck). Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Neuwahl eines Vorstandes und einige Ehrungen.

Mit etwas Verspätung wurde die Jahreshauptversammlung durch unseren Vorsitzenden Kurt Quernheim eröffnet. Los ging es dann mit den Berichten aus den einzelnen Abteilungen.

1. Mannschaft

Peter Rottmann, der Trainer der 1. Mannschaft, verdeutlichte kurz die aktuelle Situation. Auch wenn die 1. Mannschaft auf einem Abstiegsplatz überwintert hat, schätzt er die Chancen die Klasse zuhalten gut ein. In der Hinserie hatte der SVLO mit Ausfällen (Verletzungen) von Stammspielern zu kämpfen, was sicherlich auch mit dazu beigetragen hat, dass die Hinserie nicht so erfolgreich war.

2. Mannschaft

Bei der 2. Mannschaft gabe es anfängliche Schwierigkeiten, die aber scheinbar in den letzten Spielen vor der Winterpause abgelegt wurden (3x Sieg, 3x Remis).

Jugendabteilung

Sowohl der 1. Vorsitzende (Wolfgang Lindner), als auch der Stellvertreter (Dirk Valldorf) waren aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend. Stellvertretend berichtete Andreas Wiemann aus der Jugendabteilung. Nachdem in der letzten Saison die E-Jugend abgemeldet werden musste, da es an Spielern mangelte, wurde eine Spielgemeindsschaft (JSG Löhne) mit dem SV Bischofshagen-Wittel gegründet. Positiv ist auch die steigende Anzahl an Jugendlichen die im Verein spielen. Ebenfalls erfreulich sind die jüngsten Erfolge wie z.B. der Hallenstadtmeistertitel der A-Junioren.

Zu der Aussage das wir mehr Jugendspieler haben, muss ich sagen ist das eine fast natürliche Folge der Gründung einer Jugendspielgemeinschaft. Interessanter dürfte wohl der weitere Verlauf der Spieleranzahl in den nächsten Monaten und Jahren sein.

Altliga

Der Bericht der Altliga war wie auch in den vergangenen Jahren das Highlight der Jahreshauptversammlung, leider erkennen das nur die Wenigsten *g*. Es wurden sämtliche Spiele und Turniere aufgezählt und das eigene Hallenturnier wurde gleich 5 mal angesprochen. Alles in allem kann man sagen, dass auch in der Altliga alles super und positiv ist.

Finanzen

Unser Hauptkassierer stelle kurz ein paar Statistiken vor. Dabei stelle sich heraus, dass die Mitgliederanzahl im letzten Jahr geringfügig gesunken ist. Die sonstige Entwicklung aber durchaus positiv ist.

Entlastung und Neuwahl des Vorstandes

Nach den Berichten aus den Abteilungen wurde durch Dieter Spier  beantragt den aktuellen Vorstand zu entlasten, dieses wurde durch die Anwesenden einstimmig getan. Als Wahlleiter übernahm Dieter Spier dann kurzzeitig die Leitung der Versammlung und stellte den neuen Vorstand zur Wahl. Da sich der alte Vorstand komplett bereit erklärt hatte noch eine Wahlperiode zur Verfügung zu stehen, wurde am Block abgestimmt. Der neue Vorstand wurde dabei mit einer Gegenstimme gewählt.

Jugendraum für den SVLO

Beim Tagesordungspunkt 8 ging es um einen Jugendraum für den Verein. Da kürzlich das Brückenhaus inkl. des Jugendraumes verkauft wurde, wurde ein Antrag bei der Stadt Löhne auf einen Zuschuss zu einem eigenen Jugendraum/Vereinsheim gestellt. Dieser Antrag wurde von einigen Politikern der Stadt Löhne negativ kritisiert. Einer der Anwesenden (E. Viering) wollte sich dazu im Rahmen der Versammlung jedoch nicht äusßrn. Zwischenzeitlich zeichnete sich eine angeregte Diskussion zu dem Thema ab, zu dieser kam es jedoch leider nicht.

Ehrungen

Zu guter Letzt wurden noch einiger Sportskameraden für ihre Treue zum SVLO geehrt.

Anschließend beendete der „alte“ und neue Vorsitzender des SVLO die Versammlung.