moreganize [Trigami-Review] – Die Grundidee von moreganize ist es, den Benutzern eine Internetplattform zu Koordination und Organisation zu bieten. Die Nutzung von moreganize ist für den Benutzer kostenlos, womit es auch für Projekte im privaten Umfeld oder in bei Projekten in Schulen oder Vereinen in Frage kommen könnte. Die Idee für den Dienst stammt scheinbar von der Internetplattform Doodle, die seinen Usern ebenfalls die Möglichkeit bietet gemeinsame Termine zu vereinbaren oder Wahlen durchzuführen. Der Funktionsumfang ist jedoch bei moreganize etwas erweitert.

Beim Aufruf der Seite fallen als erstes 4 Buttons ins Auge, über welche die 4 Funktionen aufgerufen werden können:

  • Termine finden
  • Wahl treffen
  • Umfrage durchführen
  • ToDo-Listen

Das in moreganize integrierte Adressbuch bietet die Möglichkeit mehrere Gruppen anzulegen und Kontakte zu importieren. Dabei wird neben Googlemail, Hotmail, GMX & Co. auch Microsoft Outlook unterstützt. Wenn man den Dienst regelmäßig nutzt, ist es sinnvoll das Adressbuch zu nutzen, da man so die Links zu den Terminanfragen und Wahlen nicht mehr selber verschicken muss, sondern diese direkt aus dem Adressbuch wählen kann.

Aber nun mal zu den eigentlichen Funktionen von moreganize. Es kennt denke ich jeder, man plant eine Vereinsversammlung, einen Spieleabend oder einfach ein Gruppenmeeting, bis man alle angerufen hat und geklärt hat wann wer kann vergehen Stunden. Mit der Funktion Termin finden wird das einfacher. Man gibt einen Titel ein, wenn man mag noch eine genauere Beschreibung zu dem Termin. Über eine praktische Kalenderansicht kann man dann das Datum für den Termin bzw. auch mehrere Termine (Ausweichtermine) angeben. Im nächsten Schritt kann dann die genaue Uhrzeit eingegeben werden, dort finde ich es etwas unpraktisch, dass man die Uhrzeit  nicht direkt eintippen kann. Ein Klick in das Feld blendet ein Dropdown Auswahlmenü an, indem man die Stunde und Minute auswählen kann. Eine direkte Eingabe würde ich wesentlich benutzerfreundlicher halten. Im letzten Schritt bekommt man die Links zu der Terminabstimmung angezeigt. Alternativ kann man, wie schon erwähnt die Kontakte aus dem Adressbuch wählen und moreganize übernimmt für einen den Versand.

Die Vorgehensweise beim Anlegen von Wahlen und Abstimmungen ist von Grundaufbau identisch, mit dem Unterschied, dass hier über freidefinierte Antworten abgestimmt werden kann und bei einer Wahl zusätzlich ein Kommentar von den Benutzern abgegeben werden kann.

Die ToDo-Listen-Funktion kann zum verteilen von Aufgaben genutzt werden. Es wird ein Projekt angelegt, dem anschließend mehrere Aufgaben zugewiesen werden können. Man kann die Aufgabe einer Person zuweisen und die Priorität ändern. Was ich nachteilig finde ist, dass man die Aufgaben lediglich als erledigt markieren kann. Die Möglichkeit den Fortschritt einer Aufgabe (z.B. 50% erledigt) einzugeben fehlt leider.

Fazit: Vom Funktionsumfang ist moreganzie seinem Clone Doodle etwas voraus, auch das Design gefällt mir persönlich besser. Ob sich moreganize gegen seinen Mitbewerber Doodle allerdings durchsetzen wird ist schwer zusagen.