Was sich gestern Abend bei unserem A-Junioren Kreispokalspiel des SVLO gegen den SV Sundern geboten hat war schon hart. Es war so etwa in der 75. Spielminute, als nach einem Foul von Yannick Sturhan der Spieler des SV Sundern ausrastete und unserem Spieler 2 Faustschläge ins Gesicht und einen Tritt verpasste. Man muss dazu sagen, der Schiedsrichter hatte reagiert und das Foul bereits gepfiffen, trotzdem schlug der Sunderaner zu.

Es kam dann zu einer „Rudelbildung“ auf dem Platz, Zuschauer und Auswechselspieler machten ihren Aggressionen auf dem Platz Luft. Das Eingreifen der Betreuer und einem Großteil der Spieler verhinderte weitere Tätlichkeiten.

Das Foul von Yannick Sturhan wurde mit 5-Minuten geahndet, da dieser bereits mit Gelb verwarnt worden war. Für die faustschläge und Tritte des Spielers des SV Sundern zeigte der Schiedsrichter Rot – der Spieler wurde somit des Feldes verwiesen.

Der weitere Spielverlauf, ich glaube man kann das nicht mehr wirklich als Spiel bezeichnen, war ehr hektisch und immer wieder von brutalen Fouls der Sunderaner gezeichnet. Hier war scheinbar das Ziel möglichst Viele von uns zu verletzten. Hier wurden Spieler gnadenlos von den Beinen geholt ohne das auch nur ein Ball in erreichbarer Nähe gewesen wäre. Zu meinem Verwundern reagierte der Unparteiische auf solche Situationen gar  nicht, obwohl er sie rein von der Sichtrichtung her hätte bemerken müssen.

Zum Spiel allgemein kann ich nur sagen, dass wir drauf und dran waren, unsere Jungs vom Platz zu holen. Ich meine was hat man von einem Sieg, wenn danach mehrere Spieler verletzt sind und die Gesundheit der Spieler war hier definitiv gefährdet. Ehrlich gesagt bin ich froh, dass wir in der Qualifikation für die Kreisliga A nicht auf dem SV Sundern treffen!

Der Schiedsrichter, der nach dem Spiel sagte das er das ja jetzt nicht so schlimm fand und deswegen keinen Sonderbericht anfertigen wollte, kann ich absolut nicht verstehen. Scheinbar wird in seinen anderen Spielen nur geschlagen und getreten. Ich finde wenn eine Schlägerei in der Form bei einem Jugendspiel auf dem Platz stattfindet ist das schlimm genug um sich die Mühe für einen Sonderbericht zu machen!!!

Die Geschehnisse bei diesem Kreispokalspiel dürften uns wohl die erste Spruchkammersitzung der Saison beschert haben, bevor diese überhaupt richtig losgegangen ist.