>>VFL Mennighüffen: Angereist zum Streß machen …

VFL Mennighüffen: Angereist zum Streß machen …

… so oder so ähnlich könnte man das Geschehen bei unserem Meisterschaftsspiel der A-Junioren des SV Löhne Obernbeck gegen den SV Rödinghausen wohl bezeichnen.

Es waren erst wenige Minuten gespielt, da fuhr der Vereinsbulli des VFL Mennighüffen in Bieren am Sportplatz vor, ausstiegen einige A-Junioren Spieler und der Trainer. Mit einer Kiste Bier im Schlepptau ging es dann schnurstracks an uns vorbei hinter unser Tor um dort für negative Stimmung zu sorgen. Es dauerte nicht lange und der Schiedsrichter forderte die „Fans“ des VFL Mennighüffen auf dem Platz hinter dem Tor zu verlassen. Unter Protesten gingen diese dann an die gegnerische Seitenlinie. Doch auch hier konnten sich Spieler und Trainer des VFL Mennighüffen nicht unter Kontrolle halten, mit Sprüchen „Tritt ihm die Beine weg!“ oder „Brich ihm die Beine!“ wurde das Spiel angefeuert. Der Schiedsrichter unterbrach erneut das Spiel und forderte den Heimverein auf die Mennighüffer Gäste des Platzes zu verweisen. Nur langsam und wiedermals unter Protest kamen sie dieser Aufforderung nach. Auch der Verweis vom Sportplatz animierte den Trainer der A-Jugendlichen des VFL Mennighüffen nicht dazu einzuschreiten. Es ging hinterm Zaun munter weiter.

Einen so dermaßen peinlichen Auftritt einer Jugendmannschaft habe ich in meiner Zeit als Trainer/Betreuer wirklich noch nicht erlebt. Auf so ein Team kann der VFL Mennighüffen nur stolz sein (man beachte die Ironie in diesem Satz). Die Tatsache, dass der Trainer mit dem Spielern im Vereinsbulli anreist, verdeutlicht eigentlich nur, dass er das Verhalten unterstützt oder es zumindest toleriert. Und solche Szenen spielen sich am Spielfeldrand von Junioren-Spielen ab!

By | 2009-11-24T19:40:40+00:00 07. September 2009|10 Comments

10 Comments

  1. heulie 7. September 2009 at 13:47

    ahahahahhahahahahhahahahahahhahahahahah :wo wird eigentlich erwähnt das ihr 2:1 verloren habt? du willst wohl mit dem beitrag von dem verlieren der mannschaft ablenken o o o oder nicht? ahahahah 😀

  2. ge***** 7. September 2009 at 13:57

    haha über geile aktion :D:D weiter so vfl

  3. Benjamin Büschenfeld 7. September 2009 at 14:03

    @heulie

    Also zum einen, ist dies kein Spielbericht zum Spiel der A-Junioren SVLO gegen SV Rödinghausen, sondern ein Artikel über das Auftreten vom VFL Mennighüffen. Da ich auf das Spiel ansich gar nicht eingegangen bin, ist der Spielstand der Partie auch uninteressant.

    Zum Anderen ist eine 2:1-Niederlage jetzt nicht grade ein Spielstand den man vertuschen muss oder der einem peinlich sein muss. Gabe im Umfeld des Spiels halt Dinge die anderen Leuten weitaus peinlicher sein sollten.

  4. F*** of VfL ! 7. September 2009 at 15:49

    sone scheiß aktion muss einem aber peinlich sein…und darüber noch stolz sein..pfaahh … opfer solche leute xD
    Go SVLO!
    Am Mittwoch kann sich ja vfl „beweisen“ … tzz

  5. JAJA 7. September 2009 at 16:06

    jaja.. vfl soll gerufen haben “ brecht ihm die beine“ … aber wer genau hat nochmal ne ROTE KARTE bekommen für ein überhartes Einsteigen/Notbremse? Bitte erstmal an die eigene Nase packen!

  6. ehm.. 7. September 2009 at 16:20

    in dem artikel is mal wohl voll übertrieben worden.
    Es wurde nie gerufen: “Tritt ihm die Beine weg!” oder “Brich ihm die Beine!” oder sowas inder Art!

  7. kapitän des vfl -don 7. September 2009 at 18:34

    guten tag herr büschenfeld
    ich wollte ihnen mal was sagen.
    1. Der Trainer hat nichts ABER AUCH GAAAR NICHTS damit zu tun!!
    2. Man sollte nicht übertragen mit „Brich ihm die beine“
    so was hat KEINER gesagt vielleicht war es der baum und so Aber keiner von uns. Wenn es einer so was ÄHNLICHES gesagt hat dann nicht das!

    mfg
    Donat Fetahaj

  8. Pascal Stumm 7. September 2009 at 21:38

    hahaha wie geil vfl weiter so wir machen sie so wie so am mittwoch platt……ich werde da für sorgen….

  9. hujbrl 8. September 2009 at 17:09

    1.in dem text ist übertrieben worden
    2.das VFler verhalten war mist
    3.beide manschaften sollten sich aufs spiel konzentrieren

    und 4.möge die bessere manschaft gewinnen!!

  10. Ronald 20. September 2009 at 11:34

    Ist eigentlich schon traurig,dass man solchen Mannschan überhaupt noch einen Ball aushändigt, geschweige denn sie auch noch noch spielen lässt. Peinlicher gehts ja wohl nich! Aber gut, dass sie des Platzes verwiesen wurden. Solche Leute haben da echt nichts zu suchen. Ich war vor längerem mal bei nem Spiel von nem Freund, der mich schon darauf vorbereitet hatte, dass die gegnerische Mannschaft nich gerade für ihre Fairness bekannt wäre…naja, da haben sich dann auch wirklich ähnliche Dinge zugtragen wie bei dir! Von Beleidigungen bis Verletzungen war alles dabei! Ich hoffe nur ,dass solche Teams nicht zur Regel werden!

    Ronald

Comments are closed.