Irgendwie habe ich mit meinen Linksys Routern wohl nur Pech. Vor ein paar Monaten trat plötzlich das Problem auf, dass mein Linksys WAG160N nicht mehr die volle Bandbreite erreichte. Nach dem ein oder anderen Gespräch mit der Servicehotline von Linksys und einem Softwareupdate funktionierte der Router wieder – bis jetzt!

Nun habe ich wieder die selben Probleme. Der Router zeigt die selben Symptome  wie auch schon das Mal zuvor. Der Downstream liegt bei 370 kb/s. Was bei DSL 6000 doch recht wenig ist. Obwohl ich die neuste Firmware nutze, habe ich die Software dann noch mal neu eingespielt, aber auch das brachte keinen Erfolg. Der Mitarbeiter von der Linksys-Servicehotline hat mich nun gebetten den Router an einem anderen Anschluß zu testen, dass werde ich dann heute mal tun.

Es wundert mich nur, dass der Linksys Router ein paar Monate ohne Probleme funktioniert und dann das beschriebene Problem auftritt. Da ein anderes DSL-Model mit Router an dem Anschluss problemlos funktioniert und auch die volle Bandbreite liefert, gehe ich davon aus, dass der DSL-Anschluss ok ist.

Mal abwarten was aus der ganzen Sache wird. Mittlerweile spiele ich mit dem Gedanken, den Linksys-Router zu verschrotten und mir ne FritzBox anzuschaffen.

Foto: www.linksys.de