Das Beste kam auch beim 18. Internationalen E-Jugend Turnier in Vlotho. In einem Finale, was an Spannung kaum zu übertreffen war, standen sich die holländische Mannschaft RKC Waalwijk und Fortuna Düsseldorf  gegenüber. Beide Teams übten Druck aus und versuchten das Finale für sich zu entscheiden. Letztendlich siegte RKC Waalwijk 2:1 nach Verlängerung. Waalwijk-Trainer Freddy Jacobs war glücklich über den Sieg in Vlotho. Frühzeitig stand fest, dass der DSC Arminia Bielefeld, Titelverteidiger aus dem letzten Jahr, in diesem Jahr nicht als Turniersieger infrage kam. Aus der Region überraschte der SC Verl mit dem dritten Turnierplatz und mit sehr guten Spielen im gesamten Turnier.

Nachdem die Herforder Kreisauswahl den ersten Turniertag etwas verschlafen hatte und zu wenig Punkte gesammelt hatte, bestritten sie am Ende das Spiel um Platz 9. Hier unterlag die Kreisauswahl Herford knapp dem MSV Duisburg mit 1:2. Die Mannschaft des Gastgebers, des SC Vlotho, belegte den 12. Platz, gefolgt von dem VFL Mennighüffen (Platz 13), FC Exter (Platz 15) und auf dem 16. Platz der TuS Lohe.

Platzierungen

1. RKC Waalwijk
2. Tortuna Düsseldorf
3. SC Verl
4. Union Berlin
5. FC denBosch
6. DSC Arminia Bielefeld
7. SV Werder Bremen
8. Simmeringer SC (A)
9. MSV Duisburg
10. Kreisauswahl Herford
11. Budowlani Lubsko (PL)
12. SC Vlotho
13. VFL Mennighüffen
14. Tennis Borussia Berlin
15. FC Exter
16. TuS Lohe

Ergebnisse 18. Internationales E-Jugend Turnier Vlotho