Ganze 19 Minuten dauerte die Landesligapartie zwischen dem SC Herford und dem TuS Jöllenbeck. Bereits zum Anpfiff lagen auf dem Herforder Kunstrasenplatz etwa drei Zentimeter Schnee, dennoch pfiff Schiedsrichter Florian Säck (Detmold) die Partie an. Doch bereits kurz danach hatte er Einsehen und beendete die Schneeballschlacht zwischen den beiden Landesligisten. Die wohl beste Entscheidung die er treffen konnte, da vernünftiges Fußballspielen auf dem verschneiten Herforder Platz nicht möglich war.