Ganz entspannt reisten die C-Junioren des SV Löhne-Obernbeck zum letzten Saisonspiel nach Sundern. Den Kreismeistertitel hatte sich die Elf von Trainer Dirk Valldorf bereits im vorletzten Meisterschaftsspiel gegen den TuRa Löhne gesichert.

So lautete das Motto für das Spiel in Sundern: „Ungeschlagen durch die Rückrunde!“. Was die Blau-Weißen auch in die Tat umsetzten. Mit 4:3 nahmen die Kreismeister die drei Punkte mit nach Hause.

Mit vier Punkten Vorsprung, fünfzehn Siegen, einem Remis und zwei Niederlagen schlossen die Obernbecker die Meisterschaft in der Kreisliga A ab. Nun steht die Aufstiegsrunde in die Bezirksliga bevor. Laut SVLO-Trainer Dirk Valldorf hat der SVLO für die Aufstiegsrunde gemeldet. Als Gegner stehen der SV Hausberge (Kreis Minden) und der TuSpo 09 Rahden (Kreis Lübbecke) fest.

Die Meisterfeier fand am Brückenhaus statt. Bei Pizza und kühlen Getränken lobte Jugendvorsitzender Wolfgang Lindner die Mannschaft für ihre gute Leistung in der Saison. Auch Trainer Dirk Valldorf und Co-Trainer Bernd Niewierra fanden lobende Worte. Die Mannschaft hat einen unglaublich guten Zusammenhalt und Teamgeist gezeigt, auch die Trainingsbeteiligung war durchweg gut. Bernd Niewierra: „Jungs ihr habt eine beeindruckende Serie gespielt“.

Eingehende Suchanfragen: