Die A-Jugend des SV Löhne Obernbeck legte am Samstag Abend einen erfolgreichen Saisonstart hin. Eine Woche nach dem Sieg der Ersten Seniorenmannschaft gegen den VFL Mennighüffen war der Ergeiz hoch ebenfalls gegen die Ortsnachbarn in schwarz/weiß zu gewinnen.

Nachdem das Spiel wegen der starken Regenfälle in den letzten Tagen kurzfristig vom Rasenplatz am Drosselhain an den Ascheplatz in Werste verlegt wurde, konnte das Lokalderby beginnen. Anfangs dominierte der SV Löhne Obernbeck das Spiel. Nach dem 0:1 für die Gäste aus Obernbeck durch Yannick Sturhan in der 18. Spielminute, war die Luft raus. Es folgten entliche Torchancen für den VFL Mennighüffen. In der 39. Spielminute war es soweit und der Gastgeber erzielte das 1:1. In der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen und es kam zu keinen nennenswerten Torchancen. Erst gegen Ende wurde das Spiel wieder brisant, in der 88. Spielminute war es dann soweit, Lennart Helm erzielte den Führungstreffer für den SV Löhne Obernbeck. Die Stimmung war merklich angeheizt und so kam es zu kleineren Rangeleien und Wortgefechten auf dem Platz. Nur wenige Sekunden vor Abpfiff sah ein Mennighüffer für eine Beleidigung die rote Karte.

Im Vergleich zur Vorbereitung hat die A-Jugend des SV Löhne Obernbeck gezeigt, dass sie doch als Team auftreten können. Diese Tatsache und ein wenig Glück (gut das es geregnet hat und eine Pfütze vor dem Tor war *g*)  haben denke ich zum ersten Sieg beigetragen.

Glückwunsch an die Mannschaft zum ersten Sieg und viel Erfolg bei den kommenden Spielen.