Nach einer langen Winter-bedingten Pause, habe ich gestern zusammen mit Peter unsere persönliche Geocaching-Saison 2011 eröffnet (okay, eigentlich habe ich sie schon am Freitag auf der CeBIT eröffnet 😉 ). Es kann also wieder gecacht werden :). So konnte ich auch endlich den Geocache aufsuchen, den ich schon so lange auf meiner ToDoList stehen hatte. So beiläufig haben wir dann noch zwei Weitere im näheren Umfeld aufgesucht, bevor unS ein kleiner LostPlace nach Hüllhorst lockte. Ein Turm, von dem scheinbar Niemand genau weiß wofür er den eigentlich gut ist. Auch wir haben uns über den Sinn und Zweck dieses Turmes etwas den Kopf zerbrochen und sind übereinstimmen zu dem Ergebnis gekommen – KEINE AHNUNG! Wird sich schon Wer was bei gedacht haben das Ding dahin zu bauen. ;).

Zum Abschluss des Tages, wollten wir noch einen Geocache mit Spiel, Spaß und Spannung haben, eben ein Highlight. Bei der Suche sind wir auf den „Bahnhof Schnathorst“ und „Bahnhof Tengern“ gestoßen, beide haben das Ziel „Highlight“ zu 100% verfehlt ;). Aber so ist das halt manchmal :).