Am gestrigen Spieltag der A-Junioren Kreisliga A (Vorrunde Gruppe A) standen sich der Tabellenerste (SV Löhne Obernbeck) und -zweite (Spvg. Hiddenhausen) gegenüber. Das Spiel war von Anpfiff an relativ ausgeglichen. Gegen Ende der ersten Halbzeit gingen die Gäste aus Hiddenhausen mit 1:0 in Führung. In der 57. Spielminute kam es im Strafraum der Spvg. Hiddenhausen zu einer fragwürdigen Spielsituation, der Unparteiische entschied auf Foul-Elfmeter. Die Meinungen der Zuschauer und Mannschaftverantwortlichen hierzu waren jedoch sehr unterschiedlich. Der Obernbecker Rahil Hussain verwandelte den Elfmeter sicher für die Blau/Weißen. Einige Minuten danach wurde der mit Gelb vorbelastete Sergej Schloß nach einer Tätlichkeit mit Gelb-Rot des Platzes verwiesen (meines Wissens gibt es im Juniorenbereich keine gelb-rote Karte, sondern nur eine 5-Minuten Strafe – sehr merkwürdig). Fortan in Unterzahl versuche der SVLO noch einmal Druck aufzubauen, was teilweise auch gelang. Es reichte jedoch nicht für einen weiteren Treffer und so trennten sich der SV Löhne Obernbeck und die Spvg. Hiddenhausen 1:1 unentschieden.

Womit die Situation in der Tabelle der Kreisliga A Vorgruppe A unverändert bleibt: der SVLO belegt Platz 1 mit 10 Punkten vor der Spvg. Hiddenhausen, mit einem nur geringfügig schlechterem Torverhältnis.

Eingehende Suchanfragen: