… ging es heute Morgen los. Wie fast schon vorprogrammiert bei den aktuellen Witterungsverhältnissen, hatten wir schon bei der Abfahrt Verspätungen. Erst 35 Minuten, dann 50 und letztendlich war es eine gute Stunde.

Der Anschlusszug in Hannover war damit futsch und wir haben kurzerhand um geplant und sind in Braunschweig umgestiegen, somit konnten wir unsere Endankunftszeit doch noch halbwegs retten und waren etwas über eine Stunde später als geplant in Wernigerode (Harz).

Für die Tage im Harz haben wir uns vorgenommen das Streckennetz der HSB (Harzer Schmalspurbahnen) zu erkunden und einmal auf den Brocken hoch zufahren.