Im heutigen Kreispokalviertelfinale TuS Eintracht Südlengern gegen den SV Löhne Obernbeck der A-Junioren, unterlag der SVLO mit 5:0. Spielerisch war der TuS Eintracht Südlengern nicht wirklich überlegen, die Obernbecker waren nicht bei der Sache und fanden nicht zu ihrem Spiel. Mit dem Führungstreffer der Gastgeber in der 15 Spielminute, war dann nochmal ein Einbruch der Obernbecker zu beobachten. Mit einem Halbzeitstand von 3:0 ein schon recht deutliches Ergebnis. Auch die „deutliche“ Ansprache in der Halbzeitpause änderte daran nichts, die 2. Halbzeit war zwar geringfügig besser, jedoch reichte es nicht das Spiel zu kippen. TuS Eintracht Südlengern erhöhte im Laufe der 2. Halbzeit auf 5:0.

Die Tatsache, dass einige Spieler die falsche Einstellung haben, stört mich dabei mehr als das verlorene Kreispokalspiel. Ich hoffe mal das es nur ein ganz schlechter Tag für die A-Jugend des SV Löhne Obernbeck war, ansonsten dürfte es schwierig werde sich in der Aufstiegsrunde bei der Meisterschaft zu behaupten.