Souveräner Turniersieger bei der Neuauflage des Storelights-Cup 2016, einem U12-Junioren-Hallenfußballturnier des Bünder SV und FC RW Kirchlengern wurde der Hamburger SV. Die Hanseaten setzten sich im Finale gegen den VfL Osnabrück deutlich mit 4:0 durch. Mit 17 Punkten war die U12 des HSV nach den drei Vorrunden die beste Mannschaft des Turniers und blieb ohne Niederlage.

20160124-ben-9416Die Enttäuschung bei Andreas Schüttpelz, Trainer des VfL Osnabrück und seinem Team war nach der Niederlage im Finale jedoch schnell verflogen. „Wir haben die letzten zwei Tage ein sehr gutes Turnier gespielt und hatten nicht damit gerechnet am Ende im Finale zustehen. Zudem haben wir Borussia Dortmund und den FC Schalke geschlagen“, zog Schüttpelz ein positives Fazit zum Turnierverlauf.

Platz sechs belegte mit Rapid Wien der internationale Vertreter aus Österreich. Die Mannschaften der Gastgeber, Bünder SV und FC RW Kirchlengern standen sich im Spiel um Platz 15 gegenüber. Der FC setzte sich knapp mit 2:1 durch.

Fotos vom Turnier auf: www.Storelights-Cup.de

Ergebnisse der Platzierungsspiele:

Spiel um Platz 15: Bünder SV – RW Kirchlengern 1:2
Spiel um Platz 13: FC Sankt Pauli – VfL Wolfsburg 3:2
Spiele um Platz 9 – 12: SV Rödinghausen – Arminia Bielefeld 2:1, SC Paderborn – FC Augsburg 2:1
Spiel um Platz 11: Arminia Bielefeld – FC Augsburg 3:2 n.N.
Spiel um Platz 9: SV Rödinghausen – SC Paderborn 5:4 n.N.
Spiele um Platz 5 – 8: SV Darmstadt 98 – Rapid Wien 0:2, Borussia Dortmund – RB Leipzig 5:0
Spiel um Platz 7: SV Darmstadt 98 – RB Leipzig 0:3
Spiel um Platz 5: Rapid Wien – Borussia Dortmund 2:4 n.N.
Halbfinale: FC Schalke 04 – VfL Osnabrück 0:1, Hamburger SV – Eintracht Frankfurt 3:1
Spiel um Platz 3: FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt 2:1
Finale: VfL Osnabrück – Hamburger SV 0:4

 

Eingehende Suchanfragen: