Heute muss ich meinem Ärger über Logitech mal etwas Luft machen. Vor etwas mehr als einem Jahr habe ich mir eine Drahtlose Tastatur+Maus Kombination von Logitech gekauft. Nach etwa einem halben Jahr, verschwand auf verschiedenen Tasten die Beschriftung. Ein Anruf beim Saturn in Herford (dort hatte ich das gute Stück erworben) brachte erstmal Ernüchterung. Der Saturn-Fachangestellte versuchte mir klar zumachen, dass es an mir liegt das sich die Beschriftung löst. Sein erstes Argument war, dass ich bestimmt übernatürlich viel Tippen würde, was ich nicht verneinte, ihm aber auch sagte das eine Tastatur in der Preisklasse das schon aushalten sollte. Zumal eine Tastatur von den meisten Leuten zum Tippen benutzt wird *g*. Dann versuchte er mir zu unterstellen, dass ich mit fettigen Fingern tippen würde und das den Abrieb erzeugen würde. An der Stelle reichte es mir dann, ich habe beim Logitech Kundenservice angerufen, die mir mitteilten das ein Umtausch in diesem Fall ohne weiteres möglich sei. Also fix zum Saturn gefahren, dem Mitarbeiter das erzählt, der hat mir dann auch sofort eine neue Tastatur ausgehändigt. Zu dem Zeitpunkt war mir nicht bewusst das ich 3 Monate später wieder mit der Tastatur im Saturn stehen würde. Diesesmal habe ich mir ein anderes Modell (Logitech MX 5500) ausgesucht, in der Hoffnung das die Beschriftung länger hält.

Heute war es dann wiedermal soweit, fast genau 5 Monate und 533.867 Tastenanschläge später löste sich die Tastaturbeschriftung erneut. Dieses Mal unterstellte mir der freundliche Saturn-Mitarbeiter doch glatt, ich hätte da bestimmt mit etwas drauf rum gekratzt. Meine Gegenfrage, was ich den davon hätte wenn ich die Tastatur zerkratzen würde und alle paar Monate den Stress mit dem Umtausch habe hat er mir leider nicht beantwortet. Er meinte nur noch, er würde sie dieses Mal noch umtauschen und beim nächsten Mal würde die Tastatur zu Logitech eingeschickt und die müssen entscheiden.

In diesem Sinne… Gutes Tippen!