/Tag:HSC Hannover
­

13. Gründer-Cup: VfL-Team mischt munter mit

|27. Dezember 2012|

HALLENFUSSBALL: Erst im Halbfinale ist Schluss / Arminia Bielefeld gewinnt das Finale

Es wehte wieder Bundesliga-Luft durch die Mennighüffener Sporthalle. Bei der 13. Auflage vom Gründer-Cup, einem Hallenfußball-Turnier für D-Junioren-Mannschaften, begrüßte der VfL den Bundesliga-Nachwuchs von Hannover 96 (1. Liga), dem SC Paderborn (2. Liga) sowie dem DSC Arminia Bielefeld und VfL Osnabrück (beide 3. Liga). Vom Gastgeber spielten zwei Teams mit und noch Mannschaften aus der näheren Umgebung.

Ein interessantes und gut ausgewogenes Teilnehmerfeld präsentierte der VfL den Zuschauern am vergangenen Samstag. „Alle Spieler sollen die Möglichkeit haben, beim eigenen Turnier mitspielen zu können“, sagte Jörg Huchzermeier zur Teilnahme von zwei D-Junioren-Mannschaften vom VfL Mennighüffen.

Im Vorrunden-Spiel SC Paderborn gegen VfL Mennighüffen 1 zeigte sich, dass auch die Nachwuchskicker des Profis-Teams schlagbar ist. So gelang dem Gastgeber ein 1:0 gegen die Paderstädter. Mit drei Siegen und einer Niederlage (gegen den späteren Finalisten HSC Hannover) belegte der VfL Mennighüffen 1 nach den Gruppenspielen überraschend den 1. Platz, und hatte dabei Titelverteidiger VfL Osnabrück mit einem 2:1-Sieg im entscheidenden letzten Gruppenspiel aus dem Turnier geworfen. Aus der anderen Gruppe zog das Team von Hannover 96 souverän ohne Punktverlust in die Zwischenrunde ein. Als Gruppenzweiter qualifizierten sich die D-Junioren vom DSC Arminia Bielefeld. […]

Eingehende Suchanfragen: